Intensivseminar Hochfrequenztherapie

 

Erster Termin10.00 – 15.00 Uhr: Einführung in die Hochfrequenztherapie

Zweiter Termin 10.00 - 15.00 Uhr: Anwendung der Hochfrequenz bei verschiedenen Erkrankungen und in der Prophylaxe

 

Hochfrequenztherapie gehört zu den sogenannten alten Therapien, d.h. sie existiert schon länger als 50 Jahre. In den letzten Jahren wird diese nebenwirkungsfreie Therapie wieder vermehrt eingesetzt, nachdem die Schulmedizin an ihre Grenzen gestoßen ist. Es werden Geräte der Fa Tefra Berlin benutzt

Hochfrequenz wird hauptsächlich in der Schmerztherapie und Prophylaxe eingesetzt.

In der Hochfrequenztherapie werden Vakuum-Elektroden eingesetzt. Der Physiker und Chemiker Prof. W. Nernst (Nobelpreisträger) hat nachgewiesen, dass eine Ionenverschiebung in der Zellmembran stattfindet und dadurch sich physiologische Zustände wieder herstellen lassen.

Die häufigsten Erkrankungen, die beeinflussbar sind: Muskelleiden, Neuralgien bis zu Lähmungen, Herzerkrankungen, Regulierung aller inneren Organe, Hautveränderungen im Sinne von Akne, Rosacea bis hin zu Antiaging.

 

Referentin: Gisela Heldt, Ärztin

 

Kosten: 160€

 

 

Der Kurs findet ab 4 Teilnehmern statt.